Skip to main content.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Warum PolyPlot 5?

PolyPlot 5 stellt die ideale Verbindung zwischen digitaler Kartographie, räumlicher Dateninformation und -verwaltung dar und ist im Vergleich zu Konkurrenzprodukten sehr kostengünstig. Das Programm vereint dabei die Philosophie fast uneingeschränkter Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erstellung von Linien, Flächen, Symbolen, Diagrammen und Texten mit häufig benötigten Funktionalitäten von Geographischen Informationssystemen (z.B. direkte einfache und komplexe Datenbankabfragen aus Ihrer Karte, Datenaggregation u.v.m.). PolyPlot stellt damit die ideale Basis für Ihr räumliches Informationssystem dar. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzprodukten können Sie Ihre Datenbestände dabei unverändert weiter nutzen, da das PolyPlot-Datenbank-Managementsystem den Import und die dynamische Verbindung (Hotlink) zu praktisch allen Tabellenkalkulations- und Datenbankprogrammen ermöglicht (z.B. MS Excel, dBase, ODBC-Schnittstelle u.a. für SQL-Datenbanken). Bei der Visualisierung Ihrer eingebundenen Sachdaten können Sie, auch dies stellt eine Besonderheit von PolyPlot dar, entweder auf eine breite Palette vorgegebener oder auf die von Ihnen individuell erstellten Darstellungstypen zurückgreifen. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und testen Sie die kostenlose Demo-Version anhand der beigefügten Beispieldaten. Mit PolyPlot erwerben Sie ein Produkt, das auf eine langjährige, kontinuierliche Entwicklungsgeschichte zurückgeht und in enger Kooperation mit wissenschaftlichen und planerisch tätigen Institutionen ständig weiterentwickelt wird. Ihre Fragen beantworten wir gerne, wenn Sie uns eine Mail schicken.

Welche Systemvoraussetzungen sollte mein PC aufweisen?

PolyPlot 5 lässt sich nur auf 32-bit Windows-Systemen betreiben. Als Betriebssysteme eignen sich entsprechend Windows 98/ME, Windows NT, Windows 2000 und Windows XP. Um komfortabel mit dem Programm arbeiten zu können, sollte Ihr System über die folgenden Hardware-Voraussetzungen verfügen:
  • Prozessor mit 500 Mhz oder mehr
  • 64 MB Arbeitsspeicher (128 MB und mehr bei aufwändiger Rasterbild-Bearbeitung)
  • 15 MB Speicherplatz für die Programminstallation sowie ausreichend Platz für Ihre PolyPlot-Kartendateien
  • XGA-Monitor (1024 x 768 Pixel, True Color)
  • CD-ROM-Laufwerk für die Programminstallation

Wie kann ich mich detaillierter über den Funktionsumfang von PolyPlot 5 informieren?

Eine Übersicht über den Funktionsumfang finden Sie auf der Seite Funktionen. Selbstverständlich können Sie auch eine kostenlose Demo-Version von unserer Homepage herunterladen bzw. bei uns als CD-ROM bestellen. Die Demo-Version verfügt über alle Programmfunktionalitäten mit Ausnahme des Speicherns und Exportierens. Die Demo-Version enthält Beispieldaten und ein Tutorial, so dass Ihnen die umfangreichen Möglichkeiten des Programms auf einfache Weise vermittelt werden.

Ich möchte PolyPlot 5 erwerben. Was muss ich tun?

Wenn Sie PolyPlot 5 kaufen möchten, nutzen Sie bitte unser Bestellformular für Neulizenzen. Füllen Sie das Formular im Acrobat Reader oder handschriftlich vollständig aus und senden es bitte unterschrieben an PolyPlot. Sie erhalten dann umgehend die gewünschte Anzahl von Lizenzen. Anfragen hinsichtlich Ihrer Bestellung richten Sie bitte an vertrieb@polyplot.de. Sofern Sie eine Netzlizenz erwerben und bereits über eine oder mehrere Einzelplatz-Vollversionen verfügen, werden diese preislich selbstverständlich verrechnet. Bitte beachten Sie, dass wir für den Kauf einer Studierenden-Lizenz zusätzlich einen aktuellen Studiennachweis benötigen.

Wie bekomme ich ein PolyPlot 5 -Upgrade bzw. -Update?

Wenn Sie ein Upgrade oder Update wünschen, nutzen Sie bitte unser Bestellformular für Upgrades. Füllen Sie das Formular im Acrobat Reader oder handschriftlich vollständig aus, geben im Besonderen Ihre alte(n) Lizenznummer(n) an, und senden es bitte unterschrieben an PolyPlot. Sie erhalten dann umgehend die gewünschte Anzahl von Lizenzen. Anfragen hinsichtlich Ihrer Bestellung richten Sie bitte an vertrieb@polyplot.de. Sofern Sie auf eine Netzlizenz "upgraden" und bereits über eine oder mehrere Einzelplatz-Vollversionen verfügen, werden diese preislich selbstverständlich verrechnet. Bitte beachten Sie, dass wir für das Upgrade einer Studierenden-Lizenz zusätzlich einen aktuellen Studiennachweis benötigen.

Wie kann ich mich als PolyPlot-Kunde registrieren lassen und meinen Freischaltungscode erhalten?

Alle notwendigen Angaben zur Registrierung Ihrer Lizenz entnehmen Sie bitte der Seite Registrierung. Die Registrierung setzt voraus, dass Sie über eine gültige Lizenznummer verfügen und Ihre persönlichen Angaben (Name, Adresse, E-mail) sowie die Lizenzangaben (Lizenznummer, Lizenzcode) an uns übersenden. Nach Übersendung Ihrer Registrierungsdaten erhalten Sie umgehend Ihren Freischaltungscode. Diesen Code kopieren Sie bitte in das entsprechende Feld Ihres Lizenzmanagers. Falls Sie den Code per Tastatur eingeben möchten, achten Sie bitte unbedingt auf die Groß- und Kleinschreibung der Code-Zeichen! Sofern der Freischaltungscode korrekt eingetragen ist, können Sie Ihre Arbeit mit PolyPlot beginnen.

Kann ich meine bereits vorhandenen Datenbanken mit PolyPlot 5 weiter nutzen, oder muss ich diese konvertieren, um Sachdaten zu visualisieren?

In praktisch allen Fällen können Sie Ihre Sachdaten in den von Ihnen genutzten Datenbank- und Tabellenkalkulationsprogrammen belassen, wenn Sie diese mit Hilfe von PolyPlot 5 kartographisch aufbereiten möchten. Das Programm ermöglicht den Datenimport und die dynamische Verbindung mit externen Datenbeständen aus allen gängigen Formaten (MS Excel, MS Access, dBase, Lotus 1-2-3, Textdateien etc.). Zusätzlich verfügt PolyPlot über eine ODBC-Schnittstelle, mit der sowohl Desktop- als auch SQL-Datenbanken genutzt werden können. Auch eine Schnittstelle zum Programm Statistica steht zur Verfügung.

Kann ich meine Vektordaten, die aus anderen Programmen stammen, weiterhin nutzen?

PolyPlot 5 verfügt über Import- und Exportschnittstellen für das Shape-Format (ArcView) und das DXF-Format (u.a. AutoCad, nur für Linienelemente). Eine direkte Schnittstelle zu ArcGIS wird im Augenblick entwickelt.

Gibt es für PolyPlot 5 fertige Kartenlayouts und weitere Typpaletten z.B. für Symbole?

PolyPlot wird mit einigen fertigen Kartenlayouts u.a. einer Deutschlandkarte mit Landes- und Kreisgrenzen und einer Europakarte mit Landesgrenzen ausgeliefert. Weitere, auch großmaßstäbliche Kartengrundlagen liefern wir Ihnen auf Anfrage. Neben den mitgelieferten Typpaletten, die rund 350 grafische Formen umfassen, können Sie bei uns auch eine Vielzahl weiterer Darstellungstypen (z.B. Planzeichen der PlanZVO) kostenpflichtig bestellen. Immer aber haben Sie im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten die Wahl, auch eigene Darstellungsweisen nach Ihren Bedürfnissen zu entwickeln.

Wie und wo erhalte ich bei Problemen mit PolyPlot 5 Hilfe?

Nach dem Kauf von PolyPlot 5 lassen wir Sie mit eventuell auftauchenden Problemen nicht allein! Wenden Sie sich an unseren Kundensupport, wenn Sie bei der Arbeit oder Installation von PolyPlot auf Schwierigkeiten stoßen, beispielsweise Programmabstürze erleiden oder Fehlermeldungen erhalten. Unser PolyPlot-Online-Service. (support@polyplot.de) bietet Ihnen schnelle und präzise Informationen zur Problembeseitigung! Programmseitige Hilfestellung im Umgang mit PolyPlot 5 erhalten Sie über das ausführliche Hilfesystem und das beigefügte Tutorial unter dem Menüpunkt "Hilfe". Unser Service umfasst selbstverständlich auch verschiedene Support-Vertragsangebote sowie Programmschulungen.

In meiner PolyPlot Version 5.3 bzw. 5.5 kann ich keine Rasterbilder mehr importieren?

Mit der Version 5.3 wurde die Routine für den Rasterbildimport entsprechend den Wünschen vieler unser Kunden verändert. Nach Abschluss des Importvorganges wird nicht mehr das Dialogfeld zum Georeferenzieren aufgerufen, sondern ein veränderter Cursor erlaubt das Aufziehen eines beliebig großen Rahmen, in den das Rasterbild gelegt wird. Möchten Sie dieses Bild georeferenzieren, so wählen Sie für ein zuvor markiertes Bild den Befehl "Objekte - Bilder - Georeferenzieren", der das entsprechende Dialogfeld öffnet. Beim Import schon georeferenzierter Rasterbildern (tif + tfw) in eine noch leere Karte, bzw. beim Georeferenzieren eines Rasterbildes in einer leeren Karte, ist das importierte / georeferenzierte Rasterbild zunächst nicht sichtbar, da es nun an seinen Koordinaten liegt, während eine leere Karte zunächst einen beliebigen Koordinatenraum im - leeren - Kartenfenster zeigt. Der Navigator-Button "Zoom auf ganze Karte" legt das Kartenfenster dann auf das georeferenzierte Bild.

Das aktuelle Hilfesystem, wie auch weitere Supportangebote, können Sie kostenlos per Download von unser Homepage beziehen.